Suche

5 häufige Fehler, die Sie bei der Verwendung einer Dashcam vermeiden sollten

Dashcams sind längst zu unschätzbaren Werkzeugen für Autofahrer geworden und bieten nicht nur extravagante Gadgets, sondern sind stille Zeugen der unvorhersehbaren Ereignisse, die sich auf den Straßen abspielen. Doch trotz der vielen Vorteile gibt es häufige Fehler, die Dashcam-Benutzer häufig machen und die ihre Leistung beeinträchtigen oder, schlimmer noch, dazu führen können, dass die Aufnahme überhaupt nicht erfolgt.

In diesem Artikel gehen wir auf diese Fehler ein und bieten Einblicke, wie man sie vermeidet und die optimale Leistung einer Dashcam gewährleistet.

Fehler 1: Unsachgemäße Installation

BlackVue bietet auf dem offiziellen BlackVue YouTube-Kanal eine ganze Reihe von Installations-Tutorials an

Die unsachgemäße Installation einer Dashcam kann zu verschiedenen Problemen führen, darunter Sichtbehinderungen (finden Sie die richtige Balance zwischen Sichtbarkeit des Armaturenbretts, der Straße und des Himmels), lockerer Verkabelung, möglichen Problemen bei der Videoaufzeichnung oder sogar Schäden an Ihrem Auto Innere. Achten Sie beispielsweise bei der Verlegung von Strom- oder Videokabeln in Ihrem Auto darauf, dass die Kabel die Auslösung der Airbags Ihres Fahrzeugs nicht behindern. Überprüfen Unsere Installationsanleitungen oder ziehen Sie eine professionelle Installation in Betracht (einen autorisierten BlackVue-Installateur finden Sie in Ihrer Nähe). Blogbeitrag), um sicherzustellen, dass Ihre BlackVue-Dashcam sicher und diskret platziert ist.

Fehler 2: Mangelnde regelmäßige Wartung

Einer der häufigsten Fehler, den Benutzer machen, ist das Vergessen, die Wartung ihrer Dashcams zu vergessen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Dashcam (sowohl die vordere als auch die hintere Kamera, wenn Sie ein Zweikanalgerät verwenden) von Zeit zu Zeit reinigen, damit sie sauber und staubfrei ist. Achten Sie besonders auf das Objektiv – Flecken und Fingerabdrücke auf dem Objektiv können zu verschwommenen und verzerrten Videobildern führen. Außerdem ist es eine gute Angewohnheit, jedes Mal, wenn Sie ins Auto steigen, zu überprüfen, ob alles richtig aufgezeichnet wird. Wenn Sie über eine BlackVue-Dashcam verfügen, teilt Ihnen die Kamera glücklicherweise mit, wann sie mit der Aufnahme beginnt oder den Parkmodus verlässt, ohne dass Sie eine Taste drücken müssen. 

Fehler 3: Vergessen, die SD-Karte zu formatieren

Dashcams zeichnen Videomaterial normalerweise auf einer microSD-Karte auf. Je nach Marke und Modell kann es empfehlenswert sein, die microSD-Karte von Zeit zu Zeit zu formatieren (nach dem Sichern wichtiger Dateien) und die Karte alle 6 bis 12 Monate auszutauschen. Wenn Sie vergessen, es regelmäßig zu formatieren, kann dies zu Problemen wie Speicherproblemen und beschädigten Dateien führen.

Mit BlackVue-Dashcams müssen Sie sich dank des Adaptive Format-Free-Dateiverwaltungssystems von BlackVue keine Gedanken über die regelmäßige Formatierung der Karte machen. PlusWenn Ihre microSD-Karte aus irgendeinem Grund, beispielsweise aufgrund natürlicher Abnutzung, kein Filmmaterial aufzeichnet, ertönt kontinuierlich ein akustischer Alarm, damit Sie die Karte austauschen können. Natürlich gelten microSD-Karten trotz dieser Ausfallsicherheit als „Verbrauchsmaterial“, da sie nach mehreren Schreibzyklen irgendwann nicht mehr richtig schreiben können. Daher kann es eine gute Idee sein, eine Ersatz-microSD-Karte in Ihrem Fahrzeug aufzubewahren, da Sie diese im Notfall sofort austauschen können. 

Fehler 4: Wichtiges Filmmaterial nicht sichern

Wir haben erwähnt, dass Sie vor dem Formatieren der microSD-Karte wichtige Dateien sichern sollten. Wenn Sie die Dateien nicht oft genug oder, schlimmer noch, überhaupt nicht sichern, kann dies dazu führen, dass wichtiges Filmmaterial verloren geht. Wenn das Herausnehmen der microSD-Karte zum Sichern der Dateien auf Ihrem Computer zu umständlich ist, können Sie versuchen, das Filmmaterial über die BlackVue-App zu sichern – Sie können Videos direkt auf Ihrem Smartphone speichern oder Ausgewählte Dateien an senden Cloud. Einige Dateien können auf hochgeladen werden Cloud auch automatisch.

Obwohl wir festgestellt haben, dass Dashcams wertvolle Sicherheitsinstrumente sein können, müssen sie verantwortungsvoll und im Einklang mit den örtlichen Gesetzen verwendet werden. In einigen Gerichtsbarkeiten gibt es Vorschriften zur Verwendung von Dashcams, beispielsweise Regeln zum Datenschutz und zur Verhinderung der Sicht des Fahrers. Beachten Sie immer die gesetzlichen Anforderungen in Ihrer Region und stellen Sie sicher, dass Ihre BlackVue-Dashcam diese erfüllt.

Wenn Sie diese häufigen Fehler bei der Verwendung Ihrer Dashcam vermeiden, holen Sie das Beste aus Ihrem BlackVue heraus. Regelmäßige Wartung, ordnungsgemäße Installation, Formatierung der SD-Karte, Nutzung wichtiger Funktionen und die Information über die rechtlichen Bestimmungen zur Verwendung einer Dashcam in Ihrer Region sind wesentliche Schritte, die Ihnen dabei helfen, das Beste aus Ihrer Dashcam herauszuholen. Auf diese Weise genießen Sie noch sicherere Fahrten und verfügen über zuverlässige Beweise für den Fall, dass Sie diese jemals benötigen.

BLOG-Suche

ARCHIV

STORE-EVENT: Holen Sie sich ein kostenloses LTE-Modul!

X